Unsere Therapiezentren 2017-12-01T10:28:15+00:00

Unsere Therapiezentren

Neben dem Tabalugahof am Hohen Peißenberg befinden sich unsere Therapiezentren Sternstundenhaus und Orange House.

Im Sternstundenhaus, einem überregionalen therapeutischen Familienprojekt, haben schwer erkrankte und traumatisierte Kinder und ihre Familien die Möglichkeit sich nach Operationen, aufgrund chronischer Erkrankung oder in schwierigen Lebenskrisen zu erholen und neue Kraft zu schöpfen.

Das neu errichtete Therapie- und Kreativzentrum Orange House mit seinen großzügigen Räumlichkeiten, wie z. B. der Werkstatt und der Reithalle, ist aufgrund seiner vielfältigen Angebote sowohl Therapie- als auch Begegnungszentrum für unsere Kinder und Jugendlichen, aber auch für sozial bedürftige Kinder aus der Region.

Es kommt nicht darauf an, aus welcher Richtung der Wind weht – wichtig ist nur, wie wir das Segel setzen. (Aristoteles)

Das Familienprojekt Sternstundenhaus

Das Therapiezentrum Sternstundenhaus wurde von der Tabaluga Kinderstiftung im Juli 2001 eröffnet. Schwerpunkt der Arbeit im Sternstundenhaus ist die therapeutische Begleitung von schwerst erkrankten Kindern, deren Geschwistern und Eltern. Die oft jahrelang andauernde Belastung durch die Erkrankung führt bei vielen Kindern zu erheblichen Entwicklungsstörungen, Einschränkungen und Behinderungen im psychischen, mentalen und sozialen Bereich.

Auch die Eltern und die Geschwister der betroffenen Kinder leiden unter der konstant belasteten Familiensituation. Häufig treten bei den Angehörigen Symptome wie Angst- und chronische Erschöpfungszustände auf.

  • Therapiezentren: Sternstundenhaus
  • Therapiezentren: Yoga und Meditation
  • Therapiezentren: Badezimmer im Sternstundenhaus

Ohne therapeutische Bearbeitung führen diese Situationen in der Regel zu dauerhaften psychischen und körperlichen Beeinträchtigungen.
In mehrtägigen bis -wöchigen Aufenthalten werden die betroffenen Familien therapeutisch begleitet. Eltern und Geschwister werden in dieser Zeit durch die professionelle medizinische Versorgung der erkrankten Kinder entlastet. Ziel der Aufenthalte ist es, mit anderen Betroffenen leidvolle Erfahrungen gemeinsam zu verarbeiten, neue Kräfte und Mut für den belastenden Alltag zu sammeln und sinnvolle Perspektiven für dessen Bewältigung zu entwickeln.
Neben der freundlichen und kommunikativen Gestaltung des Hauses leistet auch das Eingebundensein in die Natur mit seinen vielfältigen Sinneserfahrungen einen wertvollen Beitrag, um neue Kräfte zu schöpfen.

  • Therapiezentren: Gemeinsam tanzen
  • Therapiezentren: Gemeinsam malen
  • Therapiezentren: Spielzimmer

Das Therapie- und Kreativzentrum Orange House

Das 2007 mit unserem Kooperationspartner, der Hoffmann Group Foundation initiierte Gemeinschaftsprojekt, erweitert unsere Möglichkeiten im kreativen, pädagogischen und therapeutischen Bereich in erheblichem Maße.

Eine Werkstatt, die Reithalle und weitere großzügige Therapieräume bieten Platz für das heilpädagogische Reiten, Erlebnispädagogik, Kunst- und Musiktherapie, Tanztherapie und vieles mehr. Unter dem Motto „Ich kann was – ich schaff das!“ können unsere Kinder und Jugendlichen, aber auch Kinder aus der Umgebung neue Talente entdecken, ihre Fähigkeiten entwickeln und auf diese Weise ihr Selbstbewusstsein stärken.

  • Therapiezentren: Orange House
  • Therapiezentren: Basteln und Werken
  • Therapiezentren: Werken

Projektwochen, Beratungs- und Präventionsangebote sowie kulturelle Veranstaltungen machen aus dem Orange House ein lebendiges und offenes Begegnungszentrum. Zudem bietet es Raum für Fortbildungen und Fachtagungen.

In Kooperation mit ausgewählten Schulen der Umgebung wurde ein neuartiges Projekt im Rahmen der Ganztagesschulangebote entwickelt. Die Schüler verbringen ihren Schultag im Orange House und werden in Gruppen aufgeteilt in den einzelnen Bereichen des Orange Houses unterrichtet. Diese neue Form der Vermittlung von Unterrichtsstoff hat sich bereits in den ersten Monaten der Umsetzung optimal bewährt.

  • Therapiezentren: Gemeinsam Sport machen
  • Therapiezentren: Miteinander reden
  • Therapiezentren: An der Werkbank